white biplane

Chaos mit Ansage

“Touristen verlassen Portugal fluchtartig” titelt die FAZ.

Das ist Chaos mit Ansage und es wird sich so fortsetzen. Nutzt auch ökonomisch niemandem. Den Massentourismus auch dieses Jahr unbedingt wieder gegen jede Vernunft durchzuziehen, ist einfach nur dumm. Besser wäre eine europaweite NoCovid-Strategie nebst einem ökonomischen Solidaritätsprogramm, um Regionen, die besonders vom Tourismus abhängen, zu entschädigen. Das hätte in Summe zudem gar nicht zu einem Rückgang in der Reisebranche führen müssen, sondern i.W. zu einer Umverteilung zugunsten grüner Zonen. Wäre zugleich ein Anreiz gewesen, einmal erreichte grüne Zonen stabil zu halten. So aber haben wir einen Wettbewerb der fahrlässigen Öffnungen gesehen und Millionen Menschen bewegen sich über den Kontinent als gebe es keine Pandemie. Die werden nun reihenweise von der Wirklichkeit eingeholt, müssen Reisen abbrechen oder bereits gebuchte stornieren. Die betroffenen Regionen bleiben auf den Schäden sitzen und das Virus wird fleißig verteilt, damit spätestens ab Herbst alle was davon haben. Verlierer werden dieses Mal neben den betroffenen Branchen vor allem Ungeimpfte sein, hier insbesondere Kinder, deren Durchseuchung inzwischen allen Ernstes propagiert wird. Ein ganz und gar blödsinniges Programm.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Ähnliche Beiträge