dirk specht beitragscover

Hat Laschet keinen Vertrauten?

Die Union ist offenbar so zerstritten, dass sie nicht mal intern streiten können, sondern das über die Medien austragen. So werden politische Spielchen zwar typischerweise eröffnet, aber nicht ausgetragen. In dieser anhaltenden und offenen Form ist das schon einmalig. Ob es daran liegt, dass Laschet nicht mehr erreichbar ist oder ist die interne Kommunikation komplett kollabiert. Wie vor ein paar Tagen geschrieben: Da werden noch einige Abrechnungen folgen. Natürlich nimmt der Schaden dadurch nur noch zu. Ein wirklich desolates Bild. Eine Kanzlerschaft Laschets ist kaum noch denkbar und es wird auch hoffentlich kein anderer einspringen. Man kann nicht einen Kandidaten zur Wahl stellen und den dann kurz danach austauschen, nur um zu regieren. Niemand kann nun aber noch ernsthaft Laschet zum Kanzler machen. Dafür ist er persönlich viel zu beschädigt, so eine Kanzlerschaft kann er sich auch selbst nicht mehr wünschen. Hat er keinen Vertrauten, der ihm das nahe legt?

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Ähnliche Beiträge