1
Omicron wird uns treffen, wer das jetzt noch als “Panikmache” bezeichnet, hat längst den Kontakt zur Realität verloren. Die Zahlen in Süd Afrika sind in ca. zehn Tagen um Faktor 9 gestiegen. Wir reden dort aktuell nicht mehr von Verdopplungs-, sondern von Verdreifachungszyklen. Die Krankenhauseinweisungen reagieren ähnlich wie bei Delta, wobei Kinder stärker betroffen sind als bisher. Die unverantwortlichen Berichte über “harmlosere” Verläufe, die auf den “Erfahrungswerten” einer einzelnen praktischen Ärztin mit deren – meist jüngeren – Patienten beruhten, waren und sind keine Grundlage, diesen substanzlosen Hoffnungswert weiter vor sich her zu tragen. Momenten deutet sich für Süd Afrika an, dass Omicron in der Quote vielleicht weniger Schäden, dafür noch schneller hohe Fallzahlen und zudem bei jüngerem Durchschnittsalter erzeugt. Aber auch das mit der Quote kann noch gar nicht bewertet werden, dafür läuft diese Welle noch nicht lange genug.
Das passt zu den Vermutungen von Virologen, Omikron überwinde qua seiner Struktur die Immunabwehr besser, was auch Jüngere bis zu Kindern nun stärker betrifft, vor allem aber in Süd Afrika zu sehr vielen Re-Infektionen führt. Unklar bleibt die Wirkung der Impfstoffe. Ich hatte die sicher nicht unbeabsichtigt skeptische Einschätzung des Moderna-Chefs bereits zitiert. Es deutet sich an, mehr kann man dazu nicht sagen, dass Impfungen weniger gegen Infektion, aber immer noch gut gegen schwere Erkrankung wirken und dass Booster deutlich besser als eine Doppelimpfung ist.
Wichtig: Wie Omicron auf Ungeimpfte wirkt, lässt sich aus Süd Afrika kaum ableiten, da dort die Quote der durchlaufenen Infektionen sehr hoch ist, was diese fulminante Entwicklung aber offenbar nicht verhindert. Wie das in Deutschland mit seiner höheren Impfquote im Vergleich zu Süd Afrika, aber einer älteren Bevölkerung sowie einem deutlich höheren Anteil weder Geimpfter noch Vorinfizierter aussieht, kann man nicht vorhersagen. Vor allem Ungeimpften sollten diese Daten eine deutliche Warnung sein.
Insgesamt sollten wir eher davon ausgehen, dass es bei uns die Probleme mit der Delta-Welle noch verschärfen wird. Mehr als diese Tendenz kann man nicht sagen, aber weniger auch nicht. Die Konsequenz ist klar und kann nicht oft genug wiederholt werden: Lasst euch impfen, lasst eure Kinder impfen.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Ähnliche Beiträge