dirk specht beitragscover

Es gibt keinen Widerspruch zwischen Gesundheit und Wirtschaft

Das Virus laufen lassen und Geld in die Wirtschaft pumpen, ist ein Widerspruch zur tatsächlichen Wirkungskette, weil die Mehrheit der Menschen immer noch zwischen Leben und Konsum unterscheidet – trotz des täglichen Bombardements an Marketingbotschaften, die das gleich setzen. Das hat Fuest richtig auf den Punkt gebracht, hätte ich von ihm gar nicht erwartet.

Es gibt keinen Widerspruch zwischen Gesundheit und Wirtschaft. Nur die Eindämmung der Pandemie schützt beides!

Eine Pandemie ohne Schäden geht ohnehin nicht. Man kann beide Schadenbereiche allenfalls minimieren, aber nicht vermeiden. Wer glaubt, gesundheitliche Schäden in Kauf nehmen zu müssen, um wirtschaftliche zu minimieren, wer das also gegeneinander ausspielt, ist auf dem Weg zum Maximalschaden auf beiden Ebenen.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/ifo-institut-chef-virus-muss-eingedaemmt-werden-bevor-die-wirtschaft-sich-erholen-kann-a-00000000-0002-0001-0000-000171973732?fbclid=IwAR0LIn9FPADkvkUkLseyomSK3EzEVTLExnmemX9A-bTAWd_7oMWclxv_fY0

 

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Ähnliche Beiträge