coronavirus-data-explorer(5)

Schaffen wir den Lockdown noch mal?

Man möge mir den Sarkasmus zwischen den Zeilen nachsehen: Es ist schon bemerkenswert, dass wir politisch/gesellschaftlich auch in der vierten Welle noch mal wissen wollen, ob wir uns nicht doch mit der Natur anlegen können. Frei nach dem Motto: Irgendwann muss das doch mal klappen!
Die statistischen Muster der Daten für die vierte Welle in Deutschland zeigen erneut das Verhaltensmuster der vorherigen Wellen: Die Infektionen steigen wieder exponentiell so steil an, wie in den kritischen Phasen der bisherigen Wellen, die Testmenge geht hingegen zurück und die Hospitalisierungen, von denen wir sogar wissen, dass sie falsch erhoben werden, sinken angeblich auch. Nur die qualitativ besser abgesicherten Daten der ICU-Belegungen sowie der Sterbefälle sagen mal wieder anderes: Die Belastung der Kliniken hat sich unter der im Juli begonnenen vierten Welle nie wirklich erholt und sie steigt nun bereits wieder an.
Das bedeutet: Wir sehen trotz Impfungen einen steilen exponentiellen Anstieg und wie drei Mal zuvor gehen unsere wichtigsten Indikatoren zur frühzeitigen Feststellung der pandemischen Lage in die Knie. Diese Daten sind also unstrittig mal wieder mit einer unklar steigenden Dunkelziffer versehen und wir können tatsächlich erneut nur mit der entsprechenden Verzögerung auf die ICU-Belegungen schauen. Also auf den Parameter mit der zweithöchsten Latenz, der nur etwas schneller als der Tod anzeigt, was tatsächlich Sache ist bzw. genauer vor vier bis sechs Wochen Sache war.
Offensichtlich dämpfen die Impfungen das Geschehen. Bei Delta wäre uns der “Laden” schon im Sommer “um die Ohren geflogen”. Ob die Dämpfung nun aber über den Herbst/Winter ausreicht, ist vollkommen unklar. Das ist nichts anderes als das eingangs erwähnte Spielchen mit der Natur. Niemand kann seriös abschätzen, wie stark die Dämpfung wirkt, wann diese Welle also brechen wird.
Ob das vor oder nach dem Kollaps der Krankenhäuser passiert, werden wir also erneut schlicht einfach mal ausprobieren. Ein Land im Feldtest muss man dazu sagen. Nicht zu unterschätzen ist übrigens die nun jüngere Population unter den ICUs. Da kommt der latenteste Parameter, der Tod, etwas später. Das könnte vielleicht dazu führen, dass wir es doch noch mal schaffen, selbst diese politisch gewollten möglichst späten und auch noch falsch erhobenen klinischen Grenzwerte zu reißen. Was auch immer die Politik sich dann aussuchen mag, denn 3G haben wir ja bereits im “Einsatz”.
Was soll´s, andere Länder, selbst Putin-Land, haben es schließlich auch “geschafft”, im Herbst 2021 noch mal in einen Lockdown zu gehen. Ob wir da doch noch mal hinkommen? Wir sind jedenfalls auf dem besten Weg!
Knapp entronnen ist dem die neue Regierung in Isreal. Die hat sich mit der Booster-Impfung ohne Lockdown aus der Lage befreien können. Leider zeigen die Daten aus Israel aber, dass deren kumulierte Infektionskurve deutlich über der Deutschlands liegt, so dass hier also auch eine deutlich höhere Immunität aus Vorerkrankung vorliegt und mit dem Boostern sind sie bald dort, wo wir mit den Doppelimpfungen stehen.
Da politisch/gesellschaftlich bei uns weder Boostern, noch sonstige Maßnahmen diskutiert werden, sondern vielmehr der britisch/dänische Weg die Agenda bestimmt, wird so etwas wie eine recht- oder gar frühzeitige Reaktion bei uns eher nicht zu erwarten sein.
Dafür ist es ohnehin bereits zu spät. Die Booster-Kampagne müsste bereits mit voller Breite beginnen und von den Daten her wissen wir nicht mal, ob wir nicht längst wieder auf die 40.000 Infektionen pro Tag zulaufen, ohne daran etwas ändern zu können.
Seriöse hochrechnen kann man das aufgrund der vielen neuen Parameter wie gesagt nicht. Sieht man aber die Diskrepanz zwischen der Lage und dem Verhalten gibt es zumindest keinen Grund zum Optimismus. Vielleicht schaffen wir das mit dem Lockdown doch noch mal. Wobei uns im letzten Jahr dazu ja zunächst dieser Lockdown-light eingefallen ist.
Vermutlich kommt dieses Jahr etwas, das noch mal ganz anders genannt wird? So was wie “Corona-Extraurlaub” – mit dem Begriff lässt sich das Volk bekanntlich sehr gut emotional in Wallung bringen. Irgendwann muss das ja mal klappen!
  

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Ähnliche Beiträge