derspecht

Was ist nicht intellektuell?

Es ist nicht intellektuell, Waffenlieferungen abzulehnen, ohne sich mit den Folgen auseinander zu setzen. Es ist nicht intellektuell, von einer Seite Deeskalation zu fordern, ohne sich mit der eskalierenden Seite auseinander zu setzen. Es ist dringend notwendig, über Exit-Strategien nachzudenken. Mit Denkverweigerung sind die nicht erreichbar. Sie werden im Gegenteil durch offensichtlich unvollständige Beiträge beschädigt. Daran ändert sich auch nichts, wenn diese in intellektuellem Gehabe vorgetragen werden.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Ähnliche Beiträge