red and white pen on green textile

Wirkungsweise der Impfstoffe gegen Delta

Kurzes Update zur Wirksamkeit der Impfstoffe gegen Delta: Neben der Fehlinterpretation der Daten aus UK – siehe Beitrag zuvor – sorgten auch Rohdaten aus Israel für Irritationen, denen zufolge Biontech nur noch 63% Wirksamkeit gegen Delta habe.
Noch steht die Studie aus Israel aus, das sollte abgewartet werden. Nun verkündet Israel aber mit Hinweis auf diese Daten Drittimpfungen bzw. Auffrischungsimpfungen für besonderes Gefährdete – also Menschen mit gewissen Vorerkrankungen.
Es könnte sein, dass in der “63er”-Stichprobe relativ viele solcher Risikopatienten vorkamen. Daher sollten wir die 90%-Wirksamkeit für die Allgemeinheit aus der bisherigen Studienlage noch nicht in Frage stellen.
Zugleich ist der Hinweis aus Israel für Menschen mit Vorerkrankungen relevant. Diese sollten sich möglicherweise unabhängig von den langsamen Reaktionen unserer Institutionen um eine Booster-Impfung kümmern. Die Israelis wissen in der Regel sehr genau, was sie tun: Die dritte Impfung mit Biontech erhalten laut Gesundheitsminister Nitzan Horowitz Menschen, “die sich einer Organtransplantation unterzogen haben oder die an einer Krankheit leiden, die einen Abfall der Immunität verursacht.”
Generell empfehle ich, die Einschätzungen der Institutionen in Israel, der Forschung aus UK und den USA für die persönlichen Entscheidungen – auch als Eltern – den Richtlinien unserer Institutionen mindestens gleichzusetzen.
Wer das bisher beherzigte, hat seine eigenen Entscheidungen nur früher getroffen, als unser Apparat, bisher aber keinen Irrtum begangen. Das nur jenseits des Hinweises zum Arzt oder Apotheker 😉

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Ähnliche Beiträge